“Blasformmaschinen mit unterem Blasverfahren werden in der Kunststoffverarbeitung zur automatischen Herstellung von thermoplastischen Behältern durch Blasextrusion eingesetzt. Die Maschine besteht aus einem Extruder, einer Formmaschine und einer Station zum automatischen Entfernen von Materialansammlungen. Das Ganze ist in einen soliden geschweißten Rahmen eingebettet, mit einer vollständigen Kabine, um die Sicherheit zu gewährleisten. Die Maschinen, die wir Ihnen anbieten, sind aus Unterbaugruppen weltbekannter Firmen hergestellt. Alle Bewegungen der Maschine werden auf Linearlagern ausgeführt (induktiv gehärtete Wellen und Schienen, Führungen und Schlitten auf Wälzlagern – in 100% ersetzbare Teile). Die Maschine wird durch eine umfassende Automatisierung von B&R (Österreich) gesteuert. Die Temperaturregelung, der Betrieb des Extruders, die Steuerung der Blasformenanlage und die Diagnose der Maschine werden von einer fortschrittlichen SPS mit einem Touchpanel durchgeführt. AUSGEWÄHLTE WETTBEWERBSVORTEILE Die Verwendung von umweltfreundlichen elektrischen und pneumatischen Antrieben, Niedriger Energieverbrauch (elektrische Antriebe), Genaue und programmierbare Betriebsparameter (elektrische Antriebe), Prozessautomatisierung, Möglichkeit des Einsatzes fortschrittlicher Mehrpunktsysteme zur Einstellung der Wanddicke der extrudierten Hülse – Einsparungen bei der optimalen Nutzung des Rohmaterials (elektrische Antriebe), Kurze Umrüstzeit, Möglichkeit der Einbau einer größeren Form, Leichterer Zugang zum Arbeitsraum während des Umrüsten (leichterer Zugang zum Werkstückwechsel), Hohe Produktionsvielfalt, Optimales kompaktes Design mit möglichst geringem Platzbedarf, Verbesserte Druckverteilung auf den Formplatten, Erhöhte Steifigkeit und Spanndruck, Anpassung an die Verwendung von Systemen für die Verwaltung und den Transport der entfernten technologischen Materialansammlungen (Förderer, Mühlen, Zuführungen von Rohmaterial mit Regranulatdosierung, Farbstoffspender. “